Suizid Selbstmord, Anzeichen Suizid, Hilfe Suizidgefahr, Suizid Prophylaxe, Hilfe Angehörige
Suizid Selbstmord, Anzeichen Suizid, Hilfe Suizidgefahr, Suizid Prophylaxe, Hilfe Angehörige Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Kredite & Onlinekredite Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Psychologie
» Psychotherapie
» Hypnose
» Psychische Krankheiten
» Depressionen
» Rauchen
» Liebe und Partnerschaft
» Lebensberatung
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

:: Spenden helfen! ::


::: Anzeigen :::



::: Linktausch :::
Kredit
Download
Handys
Girokonto
Solarenergie
Partnerprogramm
Vertrieb
Mittelalter
Finanzierung
Krankenpflege
Abnehmen
» Link anmelden «Kontrollbild


 

::: Suizid :::

Suizid (Selbstmord) Suizid (Selbstmord)

Unter Suizid versteht man die absichtliche Beendigung des eigenen Lebens. Die Statistik besagt, dass in Deutschland jährlich etwa 11 000 bis 12 000 Menschen durch Selbstmord sterben. Weitere 100 000 bis 150 000 begehen einen Suizidversuch. 
Meist ist die Verzweiflung des Menschen, der versucht, sich das Leben zu nehmen, so groß, dass ein Selbstmord der einzige Ausweg scheint. 
Suizid
 
psychologie-und-psychotherapie24.de
 

Krankheit, Schmerz, Einsamkeit und Leiden lassen vor allem ältere Menschen am Leben verzweifeln. Suizid kommt jedoch in allen sozialen Schichten und Altersklassen vor. Eine Gefährdung kann auch schon bei Jugendlichen und Kindern vorliegen. 
Bei einigen psychischen Störungen (z.B. Depressionen, Bipolare Störungen, Borderline, Suchterkrankungen, Schizophrenie) kommt es gehäuft zu Selbstmordgedanken und zu Suizidversuchen. 

Anzeichen für Suizid Anzeichen für Suizid

Häufig wird ein Selbstmord vorher angekündigt. Dies sollte auf jeden Fall immer ernst genommen werden. Einige Menschen glauben, dass jemand, der seinen Selbstmord ankündigt und darüber spricht, diesen nicht durchführt. Das stimmt nicht! Die beste Möglichkeit, einen Selbstmordversuch frühzeitig zu erkennen, ist, den Menschen ernst zu nehmen. 
Wenn der Todeswunsch oder Selbstmordfantasien nicht direkt geäußert werden, ist es schwierig, den Suizidversuch frühzeitig zu erkennen. Familiäre Schwierigkeiten, Partnerschaftsprobleme, Suchterkrankungen, Depressionen, Verzweiflung, Schuldgefühle, Vereinsamung und unterdrückte Aggressionen oder eine ungewöhnliche Ruhe nach vorhergehender Unruhe und Zerrissenheit können auf einen möglichen Freitod hinweisen. 

Hilfe bei Suizidgefahr Hilfe bei Suizidgefahr

Obwohl es ein großes Tabu ist über Selbsttötung zu reden, sollte man, falls der Verdacht besteht, dass ein Mensch sich umbringen möchte, diesen auf jeden Fall darauf ansprechen. Ein intensives Gespräch über Probleme und Schwierigkeiten kann innere Spannungen deutlich abbauen, und das Gefühl, nicht alleine zu sein, ist oft auch sehr hilfreich. Das Hinzuziehen einer kompetenten Fachkraft (Psychologe, Psychotherapeut, Arzt) ist oftmals eine große Hilfe für die Betroffenen. Bei akuter Selbstmordgefahr kann auch zum Schutz des Patienten, die Einweisung in eine Psychiatrie erwogen werden. 

Suizid Prophylaxe Suizid Prophylaxe

Die Verminderung des Suizidrisikos ist eine schwere Herausforderung für Therapeuten. Die Voraussage des Selbstmords ist noch nicht sehr gut erforscht. Eine sorgfältige Diagnostik und eine auf die Belastbarkeit des Patienten abgestimmte Therapie sind die Voraussetzungen für die Suizidprophylaxe. 
Krisenintervention, Psychotherapie und eventuell begleitende medikamentöse Behandlung bieten jedoch eine große Hilfe für die Patienten. 

Hilfe für Angehörige Hilfe für Angehörige

Neben dem Gefühl der Trauer durch den Verlust eines geliebten Menschen, treten bei den Angehörigen häufig unerträgliche Schuldgefühle auf. Überlegungen darüber, was man nicht getan hat oder was man hätte tun müssen, was man vielleicht übersehen hat oder ob man das Leben noch hätte retten können, sind für viele Hinterbliebene eine unendlich große Belastung. Eine psychotherapeutische Begleitung oder der Besuch einer Selbsthilfegruppe kann dabei helfen, mit diesen Gedanken, der Trauer und den Schuldgefühlen besser zu leben.



» Startseite «

 


Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

Versicherungen

Privatschulen

 

Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.

Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Datum: