Autogenes Training, Methodik Therapie, Ausbildung Autogenes Training
Autogenes Training, Methodik Therapie, Ausbildung Autogenes Training Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Kredite & Onlinekredite Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Psychologie
» Psychotherapie
» Hypnose
» Psychische Krankheiten
» Depressionen
» Rauchen
» Liebe und Partnerschaft
» Lebensberatung
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

:: Spenden helfen! ::


::: Anzeigen :::



::: Linktausch :::
Kredit
Download
Handys
Girokonto
Solarenergie
Partnerprogramm
Vertrieb
Mittelalter
Finanzierung
Krankenpflege
Abnehmen
» Link anmelden «Kontrollbild


 

::: Autogenes Training :::

Autogenes Training Autogenes Training

Das Autogene Training ist ein Entspannungsmethode die von dem Berliner Nervenarzt J.H. Schultz entwickelt wurde. Seine Wirkungsweise basiert auf Autosuggestionen.
Durch gezielte Übungen wird ein Ruhezustand und eine Entspannung induziert, die nach Bedarf vom Patienten selbst abgerufen werden kann. Um dieses zu erreichen, ist ein sachgerechtes Erlernen der Techniken und regelmäßiges Training erforderlich. Erlernt wird Autogenes Training meist in Gruppen, dazu werden Kurse mit mehreren Sitzungen in der Volkshochschule, in der Praxis von Psychologen und Ärzten und in ähnlichen Einrichtungen angeboten.
Autogenes Training

Foto: aboutpixel (c) Frank Faase

 
psychologie-und-psychotherapie24.de
 
Im Handel werden auch Handbücher und CDs (teilweise mit Musik unterlegt) angeboten, die zur Begleitung eines Kurses geeignet sind. Eine persönliche, fachgerechte Anleitung und Beratung für Autogenes Training können sie jedoch nicht ersetzen. Der theoretische Hintergrund lässt sich jedoch gut mit einem Buch vermitteln. 
In einigen Städten in Deutschland werden auch Kurse in Autogenem Training speziell für Kinder angeboten. Die Übungen werden dabei kindgerecht modifiziert, und ermöglichen so auch Kindern ihren Stress besser zu verarbeiten.

Methodik und Therapie Methodik und Therapie

Beim Autogenen Training macht man sich bestimmte Empfindungen, die man während des Ruhezustandes des Körpers spürt, zunutze. Dabei handelt es sich um ein Gefühl der Wärme und Schwere in den Gliedmaßen. Durch bestimmte Vorstellungen kann man erlernen, diese Empfindungen willentlich hervorzurufen und so eine Entspannung herzustellen.
Gute Erfolge erzielt man in der Therapie hauptsächlich in Kombination mit anderen psychotherapeutischen Verfahren, da die Entspannung des Patienten zwar oft förderlich für die Heilung, allein jedoch nicht ausreichend ist. Autogenes Training wird als begleitende Maßnahme mit gutem Erfolg bei psychosomatischen Beschwerden wie Kopfschmerzen, Migräne, Schlafstörungen etc. eingesetzt.
Auch als vorbeugende Maßnahme gegen durch Stress induzierte Schwierigkeiten (z.B. Verspannungen) kann man das Autogene Training einsetzen.

Ausbildung für Autogenes Training Ausbildung für Autogenes Training

Wenn man sich entschließt, Trainer für Autogenes Training zu werden, gibt es eine große Anzahl von Instituten, die eine Ausbildung anbieten. Die Auswahl fällt bei dem enormen Angebot nicht leicht. Um eine seriöse Ausbildung zu erhalten, sollte man die Angebote vergleichen und sich beraten lassen.



» Startseite «

 


Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

Versicherungen

Privatschulen

 

Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.

Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Datum: