Intelligenz, Emotionale Intelligenz, Intelligenz Alter, Intelligenzquotient Intelligenztests
Intelligenz, Emotionale Intelligenz, Intelligenz Alter, Intelligenzquotient Intelligenztests Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Kredite & Onlinekredite Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Psychologie
» Psychotherapie
» Hypnose
» Psychische Krankheiten
» Depressionen
» Rauchen
» Liebe und Partnerschaft
» Lebensberatung
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

:: Spenden helfen! ::


::: Anzeigen :::



::: Linktausch :::
Kredit
Download
Handys
Girokonto
Solarenergie
Partnerprogramm
Vertrieb
Mittelalter
Finanzierung
Krankenpflege
Abnehmen
» Link anmelden «Kontrollbild


 

::: Intelligenz :::

Intelligenz Intelligenz

Der Begriff Intelligenz ist, so klar er uns auch erscheint, noch immer nicht klar definiert. Klar ist jedoch, daß unter Intelligenz eine Fähigkeit zu verstehen ist. 
Am meisten verbreitet ist heute die von E. Claparade und W. Stern vorgeschlagene Definition von Intelligenz, der zufolge Intelligenz als Fähigkeit verstanden wird, Schwierigkeiten in neuen Situationen zu meistern. In bezug auf die Entwicklung der Intelligenz unterscheidet man zwei Forschungsrichtungen, eine quantitative und eine qualitative. 
Intelligenz
 
psychologie-und-psychotherapie24.de
 

In Untersuchungen hat sich gezeigt, dass die Entwicklung intellektueller Leistungen durch Einflüsse der Umwelt sowie durch Gefühle und körperliche Befindlichkeiten verändert werden kann. Entwicklung von Intelligenz ist nicht als bloßes Wachstum zu verstehen. 
Die Frage, inwieweit Intelligenz durch die Vererbung und inwieweit sie durch Umweltwirkungen beeinflussbar ist, ist nicht geklärt. Zuverlässigste Schlüsse lässt in diesem Zusammenhang die Zwillingsforschung zu, wobei auch hier noch Fragen offen bleiben. 
Zweifelsohne lassen sich intellektuelle Fähigkeiten durch angemessenes Fördern und Fordern verbessern. Die Steigerung der Intelligenz ist wohl aber nicht möglich. 

In einem Test kann Intelligenz gemessen werden. Hierfür wird der sogenannte Quotient errechnet, der Aufschluss über den Grad der Intelligenz geben soll. Gemessen werden unter anderem die Fähigkeiten im Bereich Mathematik, Sprache oder räumliches Vorstellungsvermögen. Eine überdurchschnittliche Intelligenz oder hohe Intelligenz ergibt in einem Intelligenztest einen dementsprechend hohen Wert. Der Durchschnittliche Intelligenzquotient liegt bei 100. Ab einem Intelligenzquotient von 130 gilt ein Mensch als Hochbegabt. 

Emotionale Intelligenz Emotionale Intelligenz

Emotionale Intelligenz bezeichnet die Fähigkeit, eigene und fremde Gefühle zu erkennen und zu verstehen. Bestandteile der emotionalen Intelligenz sind Selbstbewusstheit, Empathie, Selbststeuerung, Selbstmotivation und Selbststeuerung. Lange Zeit wurde die emotionale Intelligenz vernachlässigt, doch ist ihre Bedeutung wohl ähnlich der üblichen Intelligenz. Der Mensch als soziales Wesen ist auf eine emotionale Intelligenz angewiesen. Als schwierig erweist sich jedoch die Messung der emotionalen Intelligenz. Sie kann zudem nicht als Quotient angegeben werden, so wie es beim Intelligenzquotienten üblich ist. 

Intelligenz und Alter Intelligenz und Alter

Die Intelligenz nimmt im Alter ab! Diese Aussage stimmt nicht, zumindest nicht ganz. 
Zunächst einmal wird die Intelligenz in der Psychologie unterschieden in fluide Intelligenz und kristalline Intelligenz. Kristalline Intelligenz bezeichnet hierbei, die Fähigkeit auf bereits Gelerntes zurückgreifen zu können. Oft sind es schon in der Kindheit gelernte Fähigkeiten, die in der Regel das ganze Leben nutzbar sind. Mit fluider Intelligenz ist die Fähigkeit beschrieben, Neues erlernen zu können und für sich nutzbar zu machen. Gerade diese fluide Intelligenz nimmt im Alter ab. Es lässt sich im Alltag oft erleben, daß ältere Menschen Neuerungen nur schwer sich zu eigen machen können bzw. nutzbar. Jedoch ist das Maß an Verlust von fluider Intelligenz beeinflussbar. Durch stetige Beschäftigung mit Neuem läßt sich der Abbau reduzieren. Wer sich dem Neuen nicht verschließt und auch bereit ist im Alter was Neues zu lernen, erhält wesentlich länger seine fluide Intelligenz.

Intelligenzquotient und Intelligenztests Intelligenzquotient und Intelligenztests

Ebenfalls interessant ist für viele das Thema des Intelligenzquotienten (IQ). Dieser läßt sich anhand eines Intelligenztestes berechnen. Es gibt eine Vielzahl an Intelligenztests, wobei der gebräuchlichste der Hamburg-Wechsler-Test (HWI) ist. Mittlerweile werden verschiedene Intelligenztests online und kostenlos angeboten. Diese genügen meist aber nicht wissenschaftlichen Standards. Es gibt auch spezielle Intelligenztests für Kinder z.B. den HAWIK. Jedoch ist zu bedenken, daß sich der Intelligenzquotient bei Kindern noch ändern kann.

lesen Sie hier mehr...



» Startseite «

 


Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

Versicherungen

Privatschulen

 

Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.

Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Datum: