Rauchen Schwangerschaft, Rauchen Gefahren Kind, Passiv Rauchen, Rauchen abgewöhnen
Rauchen Schwangerschaft, Rauchen Gefahren Kind, Passiv Rauchen, Rauchen abgewöhnen Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Kredite & Onlinekredite Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Psychologie
» Psychotherapie
» Hypnose
» Psychische Krankheiten
» Depressionen
» Rauchen
» Liebe und Partnerschaft
» Lebensberatung
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

:: Spenden helfen! ::


::: Anzeigen :::



::: Linktausch :::
Kredit
Download
Handys
Girokonto
Solarenergie
Partnerprogramm
Vertrieb
Mittelalter
Finanzierung
Krankenpflege
Abnehmen
» Link anmelden «Kontrollbild


 

::: Rauchen und Schwangerschaft :::

Rauchen und Schwangerschaft Rauchen und Schwangerschaft

In Zigaretten befinden sich viele schädigende Inhaltsstoffe. Die bekanntesten Gifte sind wohl das Nikotin und der Teer. Aber noch viele andere Schadstoffe sind im Tabakrauch nachweisbar. Diese Schadstoffe können das ungeborene Leben auf verschiedene Weisen schädigen. Einerseits wird die Sauerstoffversorgung des Kindes verringert, da die Blutgefäße der Mutter durch das Rauchen verengt sind, andererseits geraten die Giftstoffe über den Blutkreislauf direkt in den Fötus und können nachhaltige Schädigungen hervorrufen.
Frauen, die rauchen, werden seltener schwanger als nicht rauchende Frauen, da sich die Eizelle schlechter einnisten kann. Auch das Risiko eine Frühgeburt oder sogar eine Fehlgeburt zu erleiden ist bei Raucherinnen deutlich erhöht. Babys von rauchenden Müttern haben meist ein geringeres Geburtsgewicht und es kommt bei ihnen häufiger zu Fehlbildungen.
Rauchen und Schwangerschaft

Foto: aboutpixel (c) Arnim Schindler

 
psychologie-und-psychotherapie24.de
 

Rauchen birgt Gefahren für das Kind Rauchen birgt Gefahren für das Kind

Raucht eine schwangere Frau, gefährdet dies das Kind. So ist beispielsweise für das Kind das Risiko, im späteren Leben an Leukämie zu erkranken oder durch den plötzlichen Kindstot zu sterben, erhöht. Kinder, deren Mütter in der Schwangerschaft geraucht haben, leiden häufiger an Allergien und Asthma. Auch das Immunsystem scheint geschädigt worden zu sein, da die Kinder rauchender Mütter öfter erkranken als Kinder, die aus Haushalten kommen, in denen nicht geraucht wird.

Passiv Rauchen Passiv Rauchen

Durch viele Untersuchungen wurde mittlerweile belegt, dass passives Rauchen ebenfalls sehr schädlich ist. Demnach stellen auch rauchende Väter eine Gefahr für das Kind dar. Aber auch schwangere Frauen, die sich häufig in Räumen aufhalten, in denen geraucht wird, gefährden ihren Fötus. 
Die gleiche Gefährdung besteht für Kinder, deren Eltern rauchen. Sie sind permanent dem gefährlichen Tabakrauch ausgesetzt und damit hoch belastet. Um die Gesundheit ihrer Kinder zu schützen, sollten Eltern keinesfalls in Räumen rauchen, in denen sich ihre Kinder aufhalten. 

Rauchen abgewöhnen Rauchen abgewöhnen

Frauen, die schwanger sind oder schwanger werden wollen, sollten auf jeden Fall nicht mehr rauchen, da das Rauchen nicht nur schädlich für die eigene sondern auch für die Gesundheit des ungeborenen Kindes ist. Sie sollten dabei aber möglichst auf Nikotinpflaster, Nikotinnasenspray und Nikotinkaugummis verzichten, um dem Körper nicht auf andere Weise den schädlichen Stoff zuzufügen. Der Trend, dass schon immer mehr Mädchen mit dem Rauchen beginnen, ist auch in Hinsicht auf die Fertilität (neben allen anderen schweren Gesundheitsstörungen) besorgniserregend.



» Startseite «

 


Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

Versicherungen

Privatschulen

 

Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.

Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Datum: