Psychische Krankheiten, Angst, Burnout Syndrom, Borderline Syndrom, Bipolare Störung
Psychische Krankheiten, Angst, Burnout Syndrom, Borderline Syndrom, Bipolare Störung Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Kredite & Onlinekredite Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Psychologie
» Psychotherapie
» Hypnose
» Psychische Krankheiten
» Depressionen
» Rauchen
» Liebe und Partnerschaft
» Lebensberatung
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

:: Spenden helfen! ::


::: Anzeigen :::



::: Linktausch :::
Kredit
Download
Handys
Girokonto
Solarenergie
Partnerprogramm
Vertrieb
Mittelalter
Finanzierung
Krankenpflege
Abnehmen
» Link anmelden «Kontrollbild


 

::: Psychische Krankheiten :::

Psychische Krankheiten Psychische Krankheiten

Unter psychischer Krankheit oder psychischer Störung versteht man eine Abweichung vom sichtbaren Verhalten oder vom Denken und Fühlen eines Menschen. Aber auch das persönliche Leiden spielt bei der Diagnose eine Rolle. In Deutschland leiden etwa fünf Millionen Menschen, unter ihnen auch schon Kinder, an psychischen Störungen. Die meisten davon sind jedoch mit Psychotherapie oder auch mit Psychopharmaka gut behandelbar. Diese Behandlungen werden in der Regel auch von den Krankenkassen bezahlt.
Psychische Krankheiten
 
psychologie-und-psychotherapie24.de
 
 
Über einen langen Zeitraum wurde die Diagnose einer psychischen Erkrankung in Abhängigkeit verschiedener psychologischer Schulen gestellt. Heute man sich weltweit auf zwei Klassifikationsschemata geeinigt, den ICD 10 der Weltgesundheitsorganisation und den DSM IV. Im folgenden wird auf einige besonders häufig vorkommende psychische Krankheiten genauer eingegangen.

Angst Angst

Angst ist ein Gefühl, dass jeder Mensch kennt. Es kann uns in bestimmten Situationen helfen zu reagieren oder sogar das Leben retten, indem es Ressourcen im Körper weckt, die uns schneller und effektiver handlungsfähig machen. Dabei begleiten körperliche Symptome wie die Veränderung der Herzfrequenz, der Muskelspannung, der Magen- Darmtätigkeit und der Atmung aber auch Schwitzen, Zittern und Schwindel die Angst. 

lesen Sie hier mehr...

Burnout Syndrom Burnout Syndrom

Unter einem Burnout Syndrom oder auch Ausgebranntsein versteht man eine psychische Störung, die vor allem durch eine starke Erschöpfung, Depressionen, Ängste und eine innere Leere gekennzeichnet ist.

lesen Sie hier mehr...

Borderline Syndrom Borderline Syndrom

Bei der Borderline Störung handelt es sich um eine Persönlichkeitsstörung, die durch ein auffälliges Verhalten in zwischenmenschlichen Beziehungen gekennzeichnet ist. Aber auch das Verhältnis zum eigenen Körper und zur eigenen Persönlichkeit ist gestört. Dies zeigt sich unter anderem darin, dass Borderline Patienten zu selbstverletzendem Verhalten neigen.

lesen Sie hier mehr...

Schizophrenie Schizophrenie

Eine der schwerwiegendsten Erkrankungen im Bereich der klinischen Psychologie ist die Schizophrenie. Sie zählt zu den Psychosen und ist gekennzeichnet durch schwere Störungen des Denkens, der Wahrnehmung und der Affektivität. Etwa 50% der hospitalisierten Patienten sind von ihr betroffen.

lesen Sie hier mehr...

Bipolare Störung Bipolare Störung 

Die Bipolare Störung ist eine psychische Krankheit, die man auch manisch depressive Erkrankung nennt. Sie gehört wie die Depression und die Manie zu den Affektiven Störungen. Für die Bipolare Störung ist ein Wechsel zwischen manischen und depressiven Episoden charakteristisch. Die Entstehung ist multifaktoriell. Neben biologischen Faktoren spielen psychische Auslöser eine Rolle. 

lesen Sie hier mehr...

Essstörungen Essstörungen 

Als Essstörung bezeichnet man psychische Störungen, die durch permanentes Beschäftigen mit Nahrung, Nahrungsverweigerung oder Nahrungsaufnahme gekennzeichnet sind. Menschen, die an Essstörungen leiden, erkennt man daran, dass sie abnorme Mengen Nahrung zu sich nehmen. Dass sieht man auch an ihrem äußeren Erscheinungsbild.

lesen Sie hier mehr...

Sucht Sucht

Um den Bewußtseinszustand zu verändern, haben Menschen fast aller Kulturen Rauschmittel entdeckt, die auf das Zentralnervensystem wirken. Damit soll psychischer oder physischer Schmerz gelindert, oder ein Zustand der Euphorie hervorgerufen werden. Zunächst ist die Wirkung der Substanzen...

lesen Sie hier mehr...

Psychosomatik Psychosomatik

Unter psychosomatischen Störungen versteht man Krankheiten, an deren Entstehung und Aufrechterhaltung somatische, psychische und soziale Faktoren beteiligt sind. Das Leiden äußert sich überwiegend auf der somatischen Ebene, das heißt, der Patient fühlt sich körperlich krank und ein pathologischer Befund ist diagnostizierbar.

lesen Sie hier mehr...



» Startseite «

 


Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

Versicherungen

Privatschulen

 

Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.

Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Datum: