Burnout Syndrom, Burnout Syndrom Symptome, Burnout Syndrom Diagnose, Psychotherapie Prävention
Burnout Syndrom, Burnout Syndrom Symptome, Burnout Syndrom Diagnose, Psychotherapie Prävention Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Kredite & Onlinekredite Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Psychologie
» Psychotherapie
» Hypnose
» Psychische Krankheiten
» Depressionen
» Rauchen
» Liebe und Partnerschaft
» Lebensberatung
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

:: Spenden helfen! ::


::: Anzeigen :::



::: Linktausch :::
Kredit
Download
Handys
Girokonto
Solarenergie
Partnerprogramm
Vertrieb
Mittelalter
Finanzierung
Krankenpflege
Abnehmen
» Link anmelden «Kontrollbild


 

::: Burnout Syndrom :::

Burnout Syndrom Burnout Syndrom

Unter einem Burnout Syndrom oder auch Ausgebranntsein versteht man eine psychische Störung, die vor allem durch eine starke Erschöpfung, Depressionen, Ängste und eine innere Leere gekennzeichnet ist.
Oft erkranken Menschen an ihr, die zunächst beruflich oder familiär sehr engagiert waren, anschließend jedoch desillusioniert wurden.
Das Burnout Syndrom ist eine noch neue Krankheit. Sie wurde 1974 erstmals beschrieben. 
Burnout Syndrom
 
psychologie-und-psychotherapie24.de
 
In letzter Zeit hat sie vermehrt im Fokus der Öffentlichkeit gestanden, da bekannte Sportler wie Sven Hannawald und Sebastian Deisler an ihr erkrankten.

Burnout Syndrom und Symptome Burnout Syndrom und Symptome

Charakteristisch für das Burnout Syndrom sind folgende Symptome: 
- starke körperliche und seelische Erschöpfung 
- physische und psychische Leistungs- und Antriebsschwäche 
- zynische und abweisende Grundstimmung 
- Rückzug von anderen Menschen 
- Aggression 
- Unsicherheit 
- verringerte kognitive Leistungsfähigkeit 
- verminderte Motivation und Kreativität 

In der Folge kommt es zu Verzweiflung, Depressionen, Arbeitsstörungen und psychosomatischen Problemen wie beispielsweise Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Unruhezustände und Magen-Darm-Störungen. Burnout verläuft in Phasen, die jedoch keinen typischen Verlauf aufweisen.Begünstigt wird die Entstehung des Syndroms durch: 
- persönliche Faktoren wie z.B. Ängstlichkeit, mangelnde Selbstachtung, Perfektionismus 
- soziale Faktoren, wie z.B. schlechtes Arbeitsklima, Einsamkeit, schwaches soziales Umfeld 
- objektive Belastungsfaktoren, wie z.B. Stress, massive körperliche Belastungen, belastende Arbeitsbedingungen (Schichtdienst, kaum Erholungsphasen...) 
- gesellschaftliche Faktoren, wie z.B. Zerfall familiärer Bindungen, allgemeiner Wertewandel, Verschlechterung der Wirtschaftslage 

Burnout Syndrom und Diagnose Burnout Syndrom und Diagnose

Da Erschöpfung ein Symptom ist, das für viele körperliche und psychische Krankheiten kennzeichnend ist, sollte man bei der Diagnostik des Burnouts vor allem auf eine Abgrenzung zu anderen psychischen Störungen (z.B. Depressionen, Ängste etc.) oder körperlichen Erkrankungen (Chronic Fatigue Syndrom) achten. 

Psychotherapie und Prävention Psychotherapie und Prävention

Neben einem frühzeitigen Erkennen der Problematik sind das Erlernen neuer psychischer Verarbeitungsstrategien (Coping) und eine angemessene Distanzierung zur Arbeit hilfreich für eine gute Prophylaxe. In der Anfangsphase kann ein Burnout eventuell durch ausgedehnte Erholung, beispielsweise in einer Kur, oder einen Arbeitsplatzwechsel verhindert werden. Ist die volle Symptomatik jedoch ausgebildet, sollte vom Patienten professionelle Hilfe aufgesucht werden. Je nach Schweregrad kann man sich dann für eine ambulante Therapie oder den Aufenthalt in einer Klinik entscheiden. 
Ein Burnout sollte man jedoch auf jeden Fall behandeln lassen. Manchmal werden ergänzend zur Psychotherapie auch Medikamente (z.B. Johanniskraut, Antidepressiva) gegeben, vor allem um Begleitsymptome wie die Depressionen zu lindern.



» Startseite «

 


Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

Versicherungen

Privatschulen

 

Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.

Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Datum: