Adipositas, Ursachen Adipositas, Folgen Adipositas, Adipositas Schwangerschaft, Therapie Adipositas
Adipositas, Ursachen Adipositas, Folgen Adipositas, Adipositas Schwangerschaft, Therapie Adipositas Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Kredite & Onlinekredite Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Psychologie
» Psychotherapie
» Hypnose
» Psychische Krankheiten
» Depressionen
» Rauchen
» Liebe und Partnerschaft
» Lebensberatung
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

:: Spenden helfen! ::


::: Anzeigen :::



::: Linktausch :::
Kredit
Download
Handys
Girokonto
Solarenergie
Partnerprogramm
Vertrieb
Mittelalter
Finanzierung
Krankenpflege
Abnehmen
» Link anmelden «Kontrollbild


 

::: Adipositas :::

Adipositas (Fettsucht) Adipositas (Fettsucht)

Adipositas, auch Fettsucht genannt, ist eine chronische Essstörung, die durch starkes Übergewicht und durch deutlich erhöhtes Körperfett gekennzeichnet ist. Man spricht von Adipositas ab einem BMI von 30 (von Übergewicht spricht man bei einem BMI von 25). 
Wenn es Menschen trotz eines extrem hohen Übergewichts nicht möglich ist, abzunehmen, liegen dem oft psychische Ursachen zugrunde. Vor allem Ängste und Depressionen sind häufig für ein gestörtes Essverhalten verantwortlich. Fettsucht führt nicht selten zu schweren körperlichen Krankheiten, an denen viele Menschen in den Industrienationen sterben.
Adipositas (Fettsucht)
 
psychologie-und-psychotherapie24.de
 

Die Statistik der deutschen Adipositas Gesellschaft besagt, dass in Deutschland etwa 18% der Männer, 20% der Frauen und 10% der Kinder und Jugendlichen adipös sind. 

Ursachen für Adipositas Ursachen für Adipositas

Die Ursachen für Adipositas sind genetische Faktoren (Fettverteilungsmuster und Grundumsatz), zu wenig Bewegung, seelische Probleme (vor allem Depressionen) und falsche Ernährung. In seltenen Fällen können auch andere Erkrankungen, wie beispielsweise Stoffwechselkrankheiten, Schilddrüsenunterfunktion oder das Cushingsyndrom, oder Medikamente wie Kortison, Antidepressiva oder Antidiabetika für das starke Übergewicht verantwortlich sein.

Folgen von Fettsucht Folgen von Fettsucht

Viele körperliche Erkrankungen stehen in starkem Zusammenhang mit der Fettsucht. Vor allem das Risiko an Diabetes mellitus (erhöhter Blutzuckerwert), und Bluthochdruck aber auch an Herzinfarkt, Schlaganfall, Arthrose, Gallensteinen oder Gicht zu erkranken, ist stark erhöht. Auch die Wirbelsäule, Bänder, Sehnen und Gelenke werden durch das hohe Gewicht übermäßig beansprucht und erzeugen oft Probleme und Schmerzen.

Adipositas und Schwangerschaft Adipositas und Schwangerschaft

Bei stark übergewichtigen oder adipösen Frauen steigen die Risiken in einer Schwangerschaft an Diabetes mellitus, Bluthochdruck oder Präeklampsie zu erkranken. Es müssen häufiger Kaiserschnitte durchgeführt werden, das Stillen macht oft Probleme und es kommt wesentlich öfter zu angeborenen Fehlbildungen des Kindes. 

Therapie von Adipositas Therapie von Adipositas

Da die gesundheitlichen Beeinträchtigungen bei Adipositas sehr schwer sind, ist eine Behandlung sehr empfehlenswert. Das Essverhalten muss langfristig geändert werden und die adipösen Patienten müssen lernen, sich mehr zu bewegen. Diäten und kurzfristig durchgeführte sportliche Übungen reichen nicht aus, um das Gewicht dauerhaft zu senken. Dieses Ziel ist meist nur in einer Langzeittherapie zu erreichen. In einer Klinik oder in der Kur können für die notwendigen Verhaltensänderungen die Grundsteine gelegt werden. Oft ist eine anschließende ambulante Betreuung sinnvoll.

Selbsthilfegruppen und Adipositas Selbsthilfegruppen und Adipositas

Manchen Menschen fällt das Abnehmen leichter, wenn sie sich Anderen anschließen. Gemeinsame Ziele und ähnliche Probleme miteinander besprechen zu können erleichtert Vielen das Durchhalten der Ernährungsumstellung.

Psychotherapie bei Adipositas Psychotherapie bei Adipositas

Bei Menschen, die immer wieder an den herkömmlichen Methoden der Gewichtsreduktion scheitern, stecken häufig psychische Probleme wie z.B. Depressionen dahinter. Fettsucht kann hier als Schutz vor verschiedenen schwerwiegenden Krankheiten dienen. Erst wenn die zugrundeliegenden Probleme gelöst werden, ist es möglich abzunehmen. Gewichtsverlust kann und muss in diesem Fall nur als zweitrangig betrachtet werden. Eine Psychotherapie, z.B. eine Gesprächs- oder eine Verhaltenstherapie, ist hier empfehlenswert.

Magenband und Fettabsaugung bei Adipositas Magenband und Fettabsaugung bei Adipositas

Chirurgische Eingriffe, die dabei helfen sollen, das Gewicht zu reduzieren, gehören heute zum Alltag vieler Schönheitschirurgen. Häufig vorgenommen werden:
- Fettabsaugung, auch Liposuktion genannt. Fettzellen werden an bestimmten Stellen des Körpers, wie z.B. Oberschenkeln, Gesäß oder Bauch durch Kanülen aus dem Gewebe abgesaugt. Auch wenn dies sich einfach anhört, handelt es sich um eine Operation mit allen üblichen Risiken.

lesen Sie hier mehr über Fettabsaugungen

- Verkleinerung des Magens durch ein Magenband. Während einer Operation wird ein Teil des Magens durch ein Silikonband abgeschnürt, so dass der Magendurchmesser eingeengt wird. Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen diesen Eingriff in der Regel nicht. 

lesen Sie hier mehr zum Thema Magenband


Operationen sollten jedoch, wenn überhaupt, nur das allerletzte Mittel sein, sich von Überflüssigen Pfunden zu trennen. Die Risiken dieser Eingriffe sind nicht zu unterschätzen. 

Abnehmen Abnehmen

Nicht nur für Menschen, die an der Fettsucht leiden, ist Abnehmen ein wichtiges Thema. Dabei stellt sich für die Meisten die Frage, wie sie schnell und gesund abnehmen können.

lesen Sie hier mehr...

Fitness Fitness

Unter Fitness versteht man im Allgemeinen die körperliche Leistungsfähigkeit und das seelische Wohlbefinden eines Menschen. Fitness soll der Erhaltung der Gesundheit dienen und oftmals auch, in Kombination mit einer Diät, beim Abnehmen behilflich sein.

lesen Sie hier weiter...



» Startseite «

 


Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

Versicherungen

Privatschulen

 

Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.

Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Datum: