Nasenkorrektur, Nasenkorrektur Risiken
Nasenkorrektur, Nasenkorrektur Risiken Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Kredite & Onlinekredite Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Psychologie
» Psychotherapie
» Hypnose
» Psychische Krankheiten
» Depressionen
» Rauchen
» Liebe und Partnerschaft
» Lebensberatung
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

:: Spenden helfen! ::


::: Anzeigen :::



::: Linktausch :::
Kredit
Download
Handys
Girokonto
Solarenergie
Partnerprogramm
Vertrieb
Mittelalter
Finanzierung
Krankenpflege
Abnehmen
» Link anmelden «Kontrollbild


 

::: Nasenkorrektur :::

Nasenkorrektur Nasenkorrektur

Nasenoperationen werden aus zwei Gründen vorgenommen. Entweder liegen medizinische Verletzungen oder Erkrankungen, wie z.B. eine schiefe Nasenscheidewand, die die Atmung behindert, vor, oder der Patient leidet unter dem Aussehen seiner Nase, beispielsweise einem großen Höcker, einer Einsattelung des Nasenrückens oder die Nase wird in ihrer Größe als unproportional gesehen. 

Die Kosten werden wie bei allen Schönheitsoperationen in der Regel nicht von den Krankenkassen bezahlt. In den meisten Fällen wird die etwa zweistündige Nasen OP unter Vollnarkose durchgeführt, was natürlich die üblichen Anästhesie Risiken mit sich bringt. 

Nasenkorrektur

 

psychologie-und-psychotherapie24.de

 

Der Eingriff erfolgt entweder von der Innenseite der Nase oder mittels offener Technik. Nach der Operation wird die Nase für 1-2 Wochen mit einem Gipsverband geschient, und man muss man mit Schwellungen, Schmerzen, Nasenbluten und Kopfschmerzen rechnen.

Nasenkorrektur und Risiken Nasenkorrektur und Risiken

Erst nach etwa einem Jahr kann man das endgültige Ergebnis sehen, da sich die Weichteile der Nase noch erheblich verändern. Häufiger als nach anderen Schönheitsoperationen, sind Patienten nach einer Nasenkorrektur vom Ergebnis enttäuscht. Auch gesundheitliche Folgen, vor allem bei schlecht durchgeführten Eingriffen, sind möglich. Dazu zählen Schlafstörungen, Atembeschwerden, schiefe Nase und Geschmacks- und Geruchsstörungen. Häufig muss nach einem Jahr nachoperiert werden, wobei diese Anschlussoperation erheblich schwieriger ist.

Jugendliche sollten nicht operiert werden, und für Allergiker, die Probleme mit der Nase haben, ist es sinnvoll, sich medikamentös vor der OP behandeln zu lassen, oder z.B. als Pollenallergiker sich außerhalb der Pollenflugzeit dem Eingriff zu unterziehen. Diese und andere individuelle Risiken müssen in einem ausführlichen Gespräch mit dem Arzt vor der Operation geklärt werden. Eine große Erfahrung und eine gute Ausbildung des Chirurgen (Plastische Chirurgie und Hals-Nasen-Ohrenheilkunde) sollten vorhanden sein.



» Startseite «

 


Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

Versicherungen

Privatschulen

 

Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.

Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Datum: