Durchfall, Durchfall Behandlung, Chronischer Durchfall
Durchfall, Durchfall Behandlung, Chronischer Durchfall Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Kredite & Onlinekredite Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Psychologie
» Psychotherapie
» Hypnose
» Psychische Krankheiten
» Depressionen
» Rauchen
» Liebe und Partnerschaft
» Lebensberatung
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

:: Spenden helfen! ::


::: Anzeigen :::



::: Linktausch :::
Kredit
Download
Handys
Girokonto
Solarenergie
Partnerprogramm
Vertrieb
Mittelalter
Finanzierung
Krankenpflege
Abnehmen
» Link anmelden «Kontrollbild


 

::: Durchfall :::

Durchfall Durchfall

Durchfall (Diarrhoe) ist durch häufige Darmentleerungen und ungeformten Stuhl, der Schleim, Eiter oder Blut enthalten kann, gekennzeichnet. Meist ist er mit einem starken Stuhldrang verbunden, der für die Patienten ein großes Problem darstellt. Der durch die Diarrhoe entstehende Flüssigkeitsverlust (Dehydration) kann zu Austrocknung führen und der Elektrolytverlust (Natrium, Magnesium, Kalium etc.) zu Krämpfen.
Akute Diarrhoe entsteht überwiegend durch Infektionen oder eine Lebensmittelvergiftung. Bei Kindern sind meist Viren für den Durchfall verantwortlich. Stellt sich während der Erkrankung Fieber ein, sind es Bakterien, die die Beschwerden verursachen. 
Bei blutigen Durchfällen können auch andere Erkrankungen, wie z.B. Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Hämorrhoiden, Kolonkarzinom etc., zugrunde liegen.
Durchfall
 
psychologie-und-psychotherapie24.de
 

Chronischer Durchfall Chronischer Durchfall

Von chronischem Durchfall spricht man nach einer Dauer von mehr als drei Wochen. Er kann durch Stress, Fehlernährung, Nahrungsmittelunverträglichkeit, Entzündungen, Erkrankungen der Leber, Galle oder der Bauchspeicheldrüse, Infektionen, Parasitosen, Nebenwirkungen von Medikamenten, Missbrauch von Abführmitteln etc. entstehen. Bei Babys und Säuglingen muss Durchfall immer ernst genommen werden und gehört in ärztliche Behandlung, da sie sehr schnell in einen lebensgefährlichen Zustand kommen können.
Auch ältere Menschen, Frauen während der Schwangerschaft und Kinder sollten eine Arzt aufsuchen, da die Austrocknung und der Elektrolytverlust sich bis hin zu lebensbedrohlichen Zuständen ausweiten können.

Durchfall und Behandlung Durchfall und Behandlung

Zunächst einmal ist die Zuführung von Salzen und Flüssigkeit von großer Bedeutung.
Es gibt auch einige Medikamente, die den Durchfall stoppen oder zumindest die Auswirkungen verringern. Bei leichten Beschwerden können auch Hausmittel wie Aktivkohle, Kamille oder Pfefferminze helfen. Bei starken Durchfällen ist in jedem Fall ein Arzt aufzusuchen, der zunächst die Ursache für die Erkrankung herausfinden muss, und darauf eine gezielte Therapie aufbauen kann.



» Startseite «

 


Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

Versicherungen

Privatschulen

 

Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.

Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Datum: