Winterdepressionen, Lichttherapie Winterdepressionen, Psychotherapie Winterdepressionen, Medikamente
Winterdepressionen, Lichttherapie Winterdepressionen, Psychotherapie Winterdepressionen, Medikamente Auf dieser Seite Werbung kaufen? Anzeigen und Werbung
Startseite Kredite & Onlinekredite Internet Marketing Favoriten Impressum
::: Navigation :::
» Psychologie
» Psychotherapie
» Hypnose
» Psychische Krankheiten
» Depressionen
» Rauchen
» Liebe und Partnerschaft
» Lebensberatung
» Datenschutzerklärung

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::

:: Spenden helfen! ::


::: Anzeigen :::



::: Linktausch :::
Kredit
Download
Handys
Girokonto
Solarenergie
Partnerprogramm
Vertrieb
Mittelalter
Finanzierung
Krankenpflege
Abnehmen
» Link anmelden «Kontrollbild


 

::: Winterdepressionen :::

Winterdepressionen Winterdepressionen

Eine Depression, die in den Herbst- und Wintermonaten auftritt, nennt man Winterdepression oder Saisonal Affektive Störung. Die Symptome sind mit denen einer gewöhnlichen Depression fast identisch. Neben Erschöpfung, Traurigkeit, Angst und Konzentrationsstörungen treten jedoch häufig ein erhöhter Appetit und ein verstärktes Schlafbedürfnis auf. 
Winterdepressionen
 
psychologie-und-psychotherapie24.de
 

Für das Auftreten der Winterdepression wird die verkürzte Dauer des Tageslichtes und dessen geringere Lichtintensität verantwortlich gemacht. 
Auf die Netzhaut des Auges, die durch Nervenbahnen mit der Epiphyse verbunden ist, trifft in der dunklen Jahreszeit nur wenig Licht. Das führt dazu, dass ein Hormon (Melatonin) vermehrt ausgeschüttet wird, welches für den Schlaf - Wach - Rhythmus verantwortlich ist. Eine hohe Melanin Konzentration führt zu starker Müdigkeit und schlechter Stimmung. 

Lichttherapie bei Winterdepressionen Lichttherapie bei Winterdepressionen

Menschen, die unter Winterdepressionen leiden, sollten sich möglichst viel im Freien aufhalten. Auch ein bedeckter Himmel liefert dem Körper noch Tageslicht, das er so dringend benötigt. 
Seit einigen Jahren gibt es spezielle Lichtduschen, vor die ein Patient sich etwa ein bis zwei Stunden täglich setzen muss. Durch diese Lichttherapiegeräte wird der Tag künstlich verlängert und die Lichtintensität verstärkt. Bei vielen Patienten, die an dieser speziellen Form der Depression leiden, kann diese Lichttherapie sehr hilfreich sein. 

Psychotherapien bei Winterdepressionen Psychotherapien bei Winterdepressionen

Hilfe bei Winterdepressionen kann man auch durch Psychotherapie erhalten. Hier sind besonders die kognitiven und verhaltenstherapeutischen Konzepte hervorzuheben. Aber auch die Gesprächspsychotherapie ist für viele Menschen eine große Hilfe. 
In der Psychotherapie werden je nach individuellem Bedarf Strategien zum Umgang mit aktuellen Problemen erarbeitet oder schon länger zurückliegende, belastende lebensgeschichtliche Ereignisse aufgearbeitet. 

Medikamente und Winterdepressionen Medikamente und Winterdepressionen

Ergänzend zur Lichttherapie und zur Psychotherapie kann es in manchen Fällen auch sinnvoll sein, Psychopharmaka einzunehmen. Um eine Störung der Neurotransmitter im Gehirn zu behandeln werden oft Antidepressiva verschrieben. Diese machen nicht abhängig, können aber eventuell schwere Nebenwirkungen haben. 
Bei leichten bis mittelschweren Depressionen haben sich Naturheilmittel, wie z. B. Johanniskraut und Fischöl, bewährt. Sie haben deutlich weniger Nebenwirkungen als herkömmliche Antidepressiva, sind aber bei schweren Depressionen in ihrer Wirkung manchmal nicht ausreichend.



» Startseite «

 


Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden. | Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher!

Versicherungen

Privatschulen

 

Kostenloser Linktausch zum Thema Gesundheit und Ernährung, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.

Kostenloser Linktausch auf linktausch68.de, jetzt mitmachen und Linkpartner werden.



Datum: